Gehalt: Gehälter im öffentlichen Dienst
HomeScreenshotsBeschreibungkostenlosPrivatlizenz für 10 EuroUnterjährige Updates sind kostenlos.
TarifverträgeGehaltsforumImpressum
 

Der öffentliche Dienst von A bis Z

 

Wer sich für eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst interessiert, wird unter www.pc-gehalt.de fündig werden. Sicherlich stehen die Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten im Vordergrund des Interesses. Deshalb bildet das Gehaltsberechnungsprogramm Gehalt.de den Mittelpunkt dieser WebSite. Das Programm (siehe oben) ist Freeware und kann auf der Festplatte des Benutzers installiert werden. Es berechnet die Brutto- und Nettogehälter für die verschiedenartigen Besoldungsordnungen der Beamten von Bund, Ländern und Gemeinden sowie für die Vergütungsordnungen der Tarifangestellten aufgrund hinterlegter Tariftabellen. Für eine solche Berechnung sind zahlreiche Weichenstellungen vorzunehmen, die im Programm in logischer Reihenfolge auf 47 Programmzeilen angeordnet sind. Für jede Weichenstellung befindet sich in der entsprechenden Programmzeile ein Link zu der einschlägigen Rechtsvorschrift. Zusätzlich enthält jede Programmzeile einen Link mit weiteren Hilfestellungen. Auf diese Weise bietet das Programm einen einzigartigen Einblick in den öffentlichen Dienst.

 

Die 3.651 Seiten umfassenden Texte, auf die das Programm Gehalt.de verlinkt, befinden sich im Internet und sind dort auch über das Stichwortverzeichnis am linken Seitenrand zugänglich. Sie können auch mit dem folgenden Fenster durchsucht werden:

 

Suche auf www.pc-gehalt.de

 

Außerdem sind die Seiten direkt über folgende Domains direkt aufrufbar:

Fachwortsammlung.de (Stichwortverzeichnis "Gehaltsthemen von A bis Z")

Besoldungstabellen.de

Gehalt.de/gehalt-Tarifvertrag.htm 

Besoldungsdienstalter.de

Jubiläumszuwendung.de 

Landesbeamtengesetz.de

Landesbesoldungsgesetz.de 

Web-Gesetze.de

Der öffentliche Dienst in der Bundesrepublik Deutschland

  • steht unter der Kontrolle einer gesunden Demokratie

  • wird gespeist von einer führenden Wirtschaftsnation

  • ist die denkbar gemeinnützigste Organisation 

  • ist als Arbeitgeber für jeden Deutschen zugänglich (Art. 33 GG)

  • bietet für alle Berufe Betätigungsmöglichkeiten

  • lässt ethische Berufsausübung zu

  • entwickelt sich von der Bürokratie zum Dienstleister.

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz